Was gilt es bei der Hundehaltung zu beachten?

Für die meisten Hundehalter ist der eigene Vierbeiner ein vollwertiges Familienmitglied und man möchte natürlich nur das Beste für ihn. Bei der Haltung eines Hundes gibt es aber einiges zu beachten, dass das es dem kleinen Racker auch an nichts fehlt und das Zusammenleben harmonisch verläuft. Zu einer artgerechten Hundehaltung gehören u.a. die richtige Ernährung, Pflege, genügend Auslauf und natürlich das passende Zubehör. Sehr wichtig ist auch ein Rückugsort für den Hund, an dem er sich ausruhen kann und nicht gestört wird. Der regelmäßige Kontakt mit der Bezugsperson und anderen Hunden ist auch unheimlich wichtig für den eigenen Vierbeiner. Generell sollte man mit dem Hund mindestens 3x täglich einen Spaziergang mache bzw. im einen Auslauf gewähren. Dies dient nicht nur zum „Geschäft“ machen, sondern hierbei kann man hervorragend mit dem Hund spielen und erzieherische Maßnahmen trainieren. Die Dauer des Auslaufs richtet sich nach Rasse, Größe und Gesundheitszustand des Tiers.

Richtige Hundeernährung

Viele Hundebsitzer stellen sich die Frage, was zu einer artgerechten Hundeernährung gehört, bzw. was der Hund für das tägliche Leben an Nahrung aufnehmen sollte. Die Antwort ist relativ einfach: Die Ernährung des Hundes sollte natürlich, abwechslungsreich und ausgewogen sein. Dabei spielen vor allem die individuellen Bedürfnisse des Hundes eine entscheidende Rolle. Grundsätzlich ist es aber wichtig, dass der Hund genügend Proteine, Vitamine und Mineralstoffe aufnimmt. Ideal für eine ausgewogene Ernährung sind frisches Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte und Gemüse. Ideal ist es auch, wenn man dem Hund verschiedene Nahrungsmittel anbietet, denn so bekommt er alle nötigen Nährstoffe. Wer seinem Hund eine BARF-Ernährung (Bones and Raw Foods oder Biologically Appropriate Raw Food) zukommen lassen möchte, sollte sich unbedingt mit einem Tierarzt beraten, denn diese Ernährungsweise erfordert etwas mehr Aufwand.

Pflege des Hundes

Ein artgerechter Hundehaushalt umfasst nicht nur die richtige Ernährung, sondern auch angemessene Pflege. So sollte man dem Hund täglich etwas Zeit widmen, um ihn zu säubern und zu kämmen. Wer dies vernachlässigt, riskiert, dass sich der Hund verfilzt oder sein Fell fettig wird. Zudem sollte man die Ohren und die Zähne des Hundes regelmäßig kontrollieren und ggfs. behandeln lassen.

Auslauf für den Hund

Neben der richtigen Pflege ist auch genügend Auslauf für den Hund sehr wichtig. Dieser sollte täglich mehrere Stunden im Freien verbringen und sich auspowern können. Wem dies nicht möglich ist, der sollte dem Hund zumindest einen Garten zur Verfügung stellen, in dem er sich auch mal verstecken kann und seiner Kreativität beim Spielen freien Lauf lassen kann.

Fazit

Eine artgerechte Hundehaltung ist nicht schwer zu bewerkstelligen, wenn man sich genügend Zeit dafür nimmt und die Bedürfnisse seines Hundes berücksichtigt. Wer einen Hund hat, sollte sich unbedingt über die Thematik der Hundehaltung informieren und entsprechend handeln. Nur so kann man dem Vierbeiner ein langes und glückliches Leben bieten.

Es gibt viele Dinge, die bei der Hundehaltung beachtet werden sollten. Zu einer artgerechten Hundehaltung gehört beispielsweise neben der richtigen Ernährung auch genügend Auslauf, Pflege und hundespezifisches Zubehör. Der regelmäßige Kontakt mit anderen Hunden ist ebenfalls sehr wichtig für den eigenen Vierbeiner. Wer sich genügend Zeit dafür nimmt, kann seinem Hund ein langes und glückliches Leben bieten.

Wir wünschen eine schöne gemeinsame Zeit mit Ihrem Liebling!